UNIQO

Die revolutionäre Software für HMI-, IIoT- und Industrie 4.0-Anwendungen

  • UNIQO WEBSITE

Vollständige plattformübergreifende OPC UA"-Softwareplattform für die Entwicklung moderner, reaktionsschneller HMI- und Industry 4.0-Lösungen

Industrie 4.0, das IIoT und die technologische Evolution sind unser Antrieb von heute und morgen.


UNIQO HMI

Inspiriert von Maschinenbauern und ihren Bedürfnissen nach einer innovativen, flexiblen und leistungsstarken Visualisierungssoftware haben wir UNIQO HMI entwickelt. Eine vollständig modulare und plattformunabhängige Software, deren Komponenten für die Entwicklung und Programmierung von einfach und intuitiv zu bedienenden, industriellen Applikationen entworfen wurden.
Unabhängig von Soft- oder Hardware können diese Anwendungen sowohl auf ARM- und x86er-Architekturen, als auch auf Linux- und Windows-Betriebssystemen genutzt werden. 


Konform zu OPC UA, dem Industrie 4.0 Standard, kann UNIQO HMI mit nahezu jedem Automatisierungsgerät kommunizieren. Dank der Integration modernster Methoden, Technologien und objektorientierter Programmierung wird der Entwicklungsaufwand erheblich reduziert.



UNIQO HMI ist “Full OPC UA”
Auf dem OPC UA Standard basierend, ist UNIQO HMI voll kompatibel zur OPC UA Spezifikation. Damit können dynamische OPC UA Client/Server-Architekturen erstellt werden, in denen sich die Systeme in der Rolle von Produzenten und Konsumenten unterschiedlichster
Informationsarten abwechseln. Mit UNIQO HMI kann OPC UA zur Datenerfassung aus dem Feld, zur M2M-Kommunikation, zum Informationsaustausch mit MES/ERPBetriebsmanagementsystemen und zur Anbindung an CloudDienste eingesetzt werden. In einem System mit UNIQO HMI können Sie nicht nur die Daten, sondern auch die Funktionen der Anwendung teilen, so dass ein externer OPC UA-Client aktiv mit allen Funktionen des Projekts interagieren kann, wie z.B. der Benutzerkonfiguration, Rezepten oder auch grafischen Ressourcen der Bildschirme.







Was sind die Vorteile von UNIQO HMI?

Volle industrielle Interoperabilität: UNIQO hat OPC UA in seiner DNA

UNIQO implementiert vollständig OPC UA, den empfohlenen Standard für Industrie 4.0, um zukunftssichere Lösungen zu gewährleisten, die sicher und offen für die Integration von Drittsystemen sind und neue Strategien beim Design von M2M- und Industrial IoT-Anwendungen bieten, die mit Industrie 4.0 kompatibel sind. In UNIQO werden alle Projektressourcen wie Datenstrukturen, Grafiken, Benutzer, Rezepte, Datenlogger, etc. in OPC UA Objekten mit Eigenschaften, Methoden und Ereignissen abgebildet und strukturiert. Dies ermöglicht die automatische Anbindung an Systeme oder Lösungen, wie z. B. MES/ERP, die den OPC-UA-Standard unterstützen.

Die richtige Lösung für jede Hardware

UNIQO HMI ist mit jeder Hardwareplattform und jedem Betriebssystem vollständig kompatibel, so dass Entwickler die Hardwareplattform wählen können, die am besten zur Anwendung passt. Die optimierte Architektur gewährleistet stets die maximale Ausnutzung der Hardwareressourcen und die beste Benutzererfahrung. UNIQO HMI ist mit jedem Automatisierungsgerät kompatibel und kann unabhängig von der verwendeten Technologie bereits bestehende Systeme integrieren. Die plattformübergreifende Architektur ermöglicht den effektiven Einsatz von UNIQO HMI auch in Legacy-Umgebungen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

HMI responsive e moderne, compatibili con ogni dispositivo

Mit UNIQO werden die Projekte der Benutzeroberfläche nicht in Seiten, sondern in Containern strukturiert, in denen sich die Positionierung der Objekte automatisch an das Anzeigeformat, z.B. 4:3 statt Wide oder umgekehrt, und an dessen Auflösung anpasst. Die Container der Objekte erlauben die automatische Anordnung der Elemente in Zeile, Spalte oder Matrix und erlauben auch die Verwendung von Multitouch-Gesten. Neben der Möglichkeit, native Multiplattform-HMI-Projekte zu erstellen, erlaubt UNIQO auch die Realisierung von Schnittstellen, die mit HTML 5-Browsern kompatibel sind, um eine vollständige Kompatibilität mit jedem Gerät zu gewährleisten.

Verkürzte Realisierungszeit

Dank seiner vollständig modularen und hochflexiblen Architektur ermöglicht UNIQO HMI eine Verkürzung der Entwicklungszeit von Anwendungen ohne Beeinträchtigung der Funktionalität, Leistung oder Benutzerfreundlichkeit. Die Möglichkeit, schnell einen Prototyp der UNIQO HMI zu erstellen, ermöglicht einen agilen Ansatz bei der Maschinenentwicklung, wodurch das Investitionsrisiko minimiert wird.

Sichere Investitionen für die Zukunft

UNIQO HMI setzt OPC UA, den empfohlenen Standard für Industry 4.0 und Industrial IoT, vollständig um, um Zukunftssicherheit, Sicherheit und Offenheit für Systemintegrationslösungen von Drittanbietern zu gewährleisten. Indem UNIQO HMI neue Strategien bei der Gestaltung von Anwendungen bietet, erweitert UNIQO HMI die Geschäftschancen durch Zeitersparnis und extreme Flexibilität.

Offenheit, Modularität und Wiederverwendbarkeit

Mit UNIQO HMI können Sie die Funktionalität von HMI-Anwendungen vollständig anpassen, indem Sie in der Sprache C# programmieren, um einzigartige Lösungen zu schaffen, die perfekt an den spezifischen Kontext jeder Anwendung angepasst sind. Das Framework, das der Architektur von UNIQO HMI zugrunde liegt, ermöglicht sogar die vollständige Erstellung des Projekts ohne den Einsatz von Q Studio. Die vom Kunden entwickelten Funktionen sind perfekt integriert, als ob es sich um native Funktionen handeln würde. Die Projekte können nach einem modularen Schema realisiert werden, wodurch die Lösung leicht wiederverwendet, modifiziert oder erweitert werden kann, um schnell und einfach die spezifischen Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

UNIQO HMI Architektur

Die UNIQO HMISoftwareplattform

besteht aus einem plattformunabhängigen Framework, das aus einer Reihe von Basiskomponenten besteht, die für die Implementierung von Anwendungen der industriellen Automatisierung entwickelt wurden, der Q PLATFORM.

Die UNIQO HMI "Funktionsmodule", basieren auf den Basiskomponenten des Frameworks, das auch C#-Schnittstellen für einen effektiven Zugriff auf seine Ressourcen freigibt. Mit der Entwicklungsumgebung Q-STUDIO werden die Anwendungen entwickelt. Die für die auf dem Zielsystem benötigten Laufzeitkomponenten werden automatisch durch die Entwicklungsumgebung erkannt, ausgewählt und aktiviert.

Die Entwicklungsumgebung (IDE)

besteht aus den folgenden Elementen, die eine korrekte Konfiguration eines Projektes ermöglichen.
Die Symbolleiste bietet die grundlegenden Funktionen und Operationen für die Projektumsetzung.
Im Projektbaum werden die verwendeten Elemente und Ordner angezeigt.
Das Typen-Fenster zeigt die nach Kategorien unterteilten, instanziierten Objekte an

Das Eigenschaftsfenster bietet die Möglichkeit zur Modifikation und Definition von Elementen, Objekten und dynamischen Links.
→Im Ereignisfenster werden Aktionen entsprechend den Ereignissen, wie z.B. Mausklicks konfiguriert.
→Der Zentrale Editor ist der Bereich, in dem der Nutzer die eigentliche Visualisierung mithilfe grafischer und anderer Objekte umsetzt
Informative Meldungen über mögliche Fehler und Warnungen in der Entwicklungsumgebung werden im Ausgabefenster angezeigt.
Die Erweiterten dynamischen Verknüpfungen erlauben die Implementierung von erweiterten Beziehungen (Transformationen) zu dynamischen Eigenschaften verschiedener Objekten hinzufügen können.

UNIQO HMI business model

Eine hochgradig modulare und flexible Lösung wie die UNIQO HMI-Plattform bietet zudem ein innovatives Vertriebsmodell, das maximale Flexibilität bietet, um den besten Preis-Leistungs-Kompromiss einer Lizenz oder eines eingebetteten Systems zu erzielen.

Das neue Vertriebsmodell bietet auch die Möglichkeit, die Funktionalität der Lizenz oder des eingebetteten Systems direkt vom Automatenhersteller oder Systemintegrator auszuwählen.

UNIQO HMI-Laufzeit hat keine Grenzen

Im Gegensatz zu traditionellen Lösungen haben Lizenzen für UNIQO HMI-Laufzeitkomponenten und eingebettete Systeme mit UNIQO HMI nicht die traditionellen Einschränkungen und Zwänge in Bezug auf die Anzahl der Variablen, Anzahl der Alarme, Projektseiten usw.

Breite Palette an Wahlmöglichkeiten

Die Auswahl der Komponenten und Funktionen, die im Projekt aktiviert und verwendet werden sollen, wird bei der Programmierung mit der Q STUDIO Entwicklungsumgebung getroffen. UNIQO HMI Runtime prüft, ob die Gesamtzahl der Token, die allen tatsächlich aktivierten Funktionen zugeordnet sind, innerhalb der durch die gekaufte Lizenz bereitgestellten Token liegt.

Gewinnen Sie 64 Lizenzen von UNIQO HMI und UNIQO HMI-Lizenzen in eingebetteten Systemen

Die Lizenzen für Win 64 Betriebssysteme sind in sechs Containern (XS bis XXL) erhältlich, mit einer unterschiedlichen maximalen Anzahl von Tokens, die die Summe der Token darstellen, die den ausgewählten und aktivierten Funktionen entsprechen.

ASEM ARM-basierte eingebettete Systeme können drei verschiedene Lizenzen (S, M, L) integrieren, denen drei verschiedene maximale Token-Mengen zugeordnet sind, die die Summe der Token darstellen, die den ausgewählten und aktivierten Funktionen entsprechen.

Warum UNIQO HMI wählen?

UNIQO License size
Win64 / Linux Debian systems
Number of tokens
Embedded IIoT Gateways
Number of tokens
Embedded ARM Linux HMI
Number of tokens
Embedded x86 Linux HMI
Number of tokens
XS
5
5
-
-
S
8
8
8
8
M
11
11
11
11
L
15
15
15
15
XL
21
-
-
21
XXL
28
-
-
-
Function
Description
ARM Linux
architecture
WIN 64 / Linux Debian
Architecture
Token value
Native Graphical Interface
The graphic interface enables the visual realization of the project with all classic control data, images and drawings.


1
Web Graphical Interface - Single connection
Allows the realization of the graphic part of the project with all the classic data controls, images and drawings,
accessible from a single HTML5 web client.
1
Web Graphical Interface - 3 connections
Allows the realization of the graphic part of the project with all the classic data, images, and drawings controls,
accessible at the same time from a maximum of 3 HTML5 web clients.
2
Web Graphical Interface - 10 connections
Allows the realization of the graphic part of the project with all the classic data, images, and drawings controls,
accessible at the same time from a maximum of 10 HTML5 web clients.
3
Web Graphical Interface - 30 connections
Allows the realization of the graphic part of the project with all the classic data, images, and drawings controls,
accessible at the same time from a maximum of 30 HTML5 web clients.
5
Alarms
Allows the programming and configuration of alarms and alarm messages.


1
Data Logger
Records the values of variables and stores them in an archive. This function requires a database component (embedded or ODBC).


1
Recipes
Manages different sets of variables for storing and referring to process values. This function requires a database component (embedded or ODBC).


1
Event Logger
Enables the recording and historization of generic OPC UA events, including alarms. 
This function requires a database component (embedded or ODBC).


1
Embedded Database
Configuration of one or more embedded databases in proprietary format (SQlite) for data storage.


1
ODBC database - Single connection 
Provides an ODBC interface to one or more database servers such as Microsoft SQL Server and MySQL. Supports only one database connection at a time.


1
ODBC database - Multiple connections
Provides an ODBC interface to one or more database servers such as Microsoft SQL Server and MySQL. Supports multiple database connections at the same time.


2
Retentivity

Changes to a project are automatically detected and stored in a separate memory area. It is possible to restore the original project at any time.

This function requires a database component (embedded or ODBC).



1
Reports
1
OPC UA Client  - Data Access
Allows the configuration of one or more OPC UA clients in Data Access mode. The Data Access mode refers to the access to automation data, typically digital and analog variables in the OPC UA servers.


1
OPC UA Client - Full

Allows the configuration of one or more OPC UA clients in full mode, which refers to access to any type of resource exposed by the OPC UA servers, including import, export, and synchronization. Access to all project functions can be made via OPC UA servers of other systems with UNIQO HMI.



3
OPC UA Server - 
Single client
Enables configuration and display of one or more endpoints for interaction with UA OPC clients. Supports only one OPC UA Client connection at a time.


1
OPC UA Server - Multi client
Enables configuration and display of one or more endpoints for interaction with UA OPC clients. Supports multiple connections from OPC UA clients simultaneously.


3
Communication driver type
Serial
port
Ethernet
port
ARM Linux
Architecture
Win 64 / Linux Debian
Architecture
Token
value
Beckhoff TwinCAT - Design time PLC tag import
1
Beckhoff TwinCAT - Runtime PLC tag import
2
CODESYS
1
Mitsubishi MELSEC FX3U
1
Mitsubishi MELSEC Q/FX5U
1
Modbus
1
Omron EtherNet/IP
1
Omron FINS
1
Rockwell EtherNet/IP
1
Siemens S7 TCP
1
Siemens S7 TIA PROFINET (1) - Design time PLC tag import
1
Siemens S7 TIA PROFINET (1) - Runtime PLC tag import
2
Customizable Serial Port
1

Persönlicher Bereich

Loggen Sie sich in Ihren persönlichen Bereich ein, um Ihre geschützten Inhalte herunterzuladen. Wenn Sie noch kein ASEM-Konto haben, Registrieren Sie sich hier.

Marketingmaterial
  • SOA-0420-IT.pdf (9.28 MB)

    Broschüre - OpenAutomation Lösungen - Italienisch

  • SOA-0919-EN.pdf (9.88 MB)

    Broschüre - OpenAutomation Lösungen - Englisch

  • SOA-1019-DE.pdf (9.91 MB)

    Broschüre - OpenAutomation Lösungen - Deutsch

  • UNB-0519-IT.pdf (1.69 MB)

    Broschüre - UNIQO HMI: Die revolutionäre Visualisierungssoftware - Italienisch

  • UNB-1119-DE.pdf (1.98 MB)

    Broschüre - UNIQO HMI: Die revolutionäre Visualisierungssoftware - Deutsch

  • UNB-1119-EN.pdf (1.97 MB)

    Broschüre - UNIQO HMI: Die revolutionäre Visualisierungssoftware - Englisch

  • UNF-1119-DE.pdf (508.24 KB)

    Zweiseitiger Flyer - UNIQO HMI: Die revolutionäre Visualisierungssoftware - Deutsch

  • UNF-1119-EN.pdf (573.85 KB)

    Zweiseitiger Flyer - UNIQO HMI: Die revolutionäre Visualisierungssoftware - Englisch

EULA
Software-Installation

Kontaktieren Sie uns